Baumfällung

Die gesunde Buche im Vorgarten ist eines Tages weg, weil sich das Nachbarhaus über den Schattenwurf beschwerte und die Position Gartenpflege weist ein Jahr später in der Betriebskostenabrechnung einen erheblichen Sprung aus? Die Fällung und Entsorgung eines gesunden Baumes darf ihnen der Vermieter nicht in Rechnung stellen! Diese Kosten muss der Mieter nur tragen, wenn ein Baum krank oder morsch war und gefällt werden musste. Stört sich nur der Nachbar oder der Vermieter selbst an dem Baum, muss der Vermieter für die Kosten aufkommen.

| Anzeige

betriebskostenverordnung aktuelle fassung

| Top 3 Mietvertrag

| Top 3 Mietkaution

Kostenloser Newsletter

Einmal monatlich 4 kostenlose Infos zum Miet- und Wohnungseigentumsrecht

© 2018 Deutsches Mietrecht
Cookies erleichtern die Bereitstellung der auf Webseiten angebotenen Dienste. Um den vollen Funktionsumfang einer Webseite zu nutzen sind Cookies oft zwingend notwendig.
Weitere Informationen Ok Ablehnen