Das Hausgeld der Wohnungseigentümer sind die warmen und kalten Betriebskosten plus die Kosten der Instandhaltung und Instandhaltung des gemeinschaftlichen Eigentums sowie die Kosten der sonstigen Verwaltung der Wohnungeigentumsanlage. Umfang und Höhe des Hausgeldes werden auf der jährlich stattfindenden Eigentümerversammlung der Wohnungseigentümer aufgrund eines beschlossenen Wirtschaftsplans mehrheitlich beschlossen.

Synonym wird oft der Begriff Wohngeld verwendet, der hier jedoch etwas irreführend ist, da dieser Begriff zu Verwechslungen mit dem Wohngeld nach dem Wohngeldgesetz führen kann. Weitere Informationen rund umd das Thema Hausgeld der Wohnungseigentümergemeinschaft finden unter unserem Artiikel Das Hausgeld der Eigentumswohnung - was gehört dazu?

 

Kostenloser Newsletter

Einmal monatlich 3 knackige Infos zum Mietrecht | E-Mail-Adresse eingeben und fertig.

Amazon Werbung

mieterset

Das Mieter-Set: Mietvertrag, Kaution, Mietminderung, Nebenkostenabrechnung

Sie sind auf Wohnungssuche oder haben gerade Probleme mit dem Vermieter?

Mit dem einzigartigen Mieter-Set sind Sie gewappnet für alle Fragen, mit denen Sie als Wohnungssuchender oder Mieter konfrontiert werden: Maklerauftrag, Bewerberfragebogen, Fallen im Mietvertrag, Kaution sowie Nebenkosten, Mängelanzeige, Mietminderung oder Kündigung. Mit Formularen, Vorlagen und Musterschreiben zum Heraustrennen. Wer seine Rechte als Mieter gut kennt und sie faktensicher vertreten kann, wird sich in der Regel mit dem Vermieter schnell einig. Verhandeln Sie mit Ihrem Vermieter auf Augenhöhe!

Zum Seitenanfang

Startseite